Einfach mehr als preiswerte Kopien...

Fragen & Antworten

Wie groß sind die DIN-Formate?

DIN 2A0
118,9 x 168,4 cm
2,00 m2
DIN A0  
84,1 x 118,9 cm 
1,00 m2 
DIN A1 
59,4 x 84,1 cm 
0,50 m2
DIN A2  
42,0 x 59,4 cm 
0,25 m2
DIN A3+
30,5 x 45,7 cm 
0,14 m2
DIN A3 
29,7 x 42,0 cm 
0,13 m2
DIN A4 
21,0 x 29,7 cm 
0,06 m2
DIN lang 
10,5 x 21,0 cm 
0,06 m2
DIN A5 
14,8 x 21,0 cm 
0,03 m2
DIN A6 
10,5 x 14,8 cm 
0,02 m2
DIN A7 
7,4 x 10,5 cm 
0,01 m2

__________________________________________________________________________________________________________________________

Welche Dateiformate eignen sich?

Grundsätzlich sind sogenannte geschlossene Datenformate den offenen vorzuziehen. Typische geschlossene Formate sind z.B. PDF, TIFF oder JPEG, offene dagegen z.B. DOC (Word-Datei) oder PSD (Photoshop-Datei). Der große Vorteil von geschlossenen Formaten liegt darin, dass die Daten nicht veränderlich sind und daher bei der Weitergabe auf einem anderen Computer genau so angezeigt und gedruckt werden können, wie sie angelegt wurden. Geschlossene Dateiformate übernehmen wir kostenlos, für die meisten offenen Formate berechnen wir einen Aufpreis, sofern wie sie verarbeiten können.

__________________________________________________________________________________________________________________________

Was sind PDF-Dateien?

Das PDF-Format ist ein inzwischen weit verbreiteter Standard zum Austausch von Dokumenten für die verschiedensten Anwendungen – besonders für die Weitergabe von zu druckenden Dokumenten ist dieses Format mittlereile nicht mehr wegzudenken. Mit Ausnahme von reinen Bildern, z.B. von Digitalkameras, ist ein PDF grundsätzlich immer anderen Formaten vorzuziehen, insbesondere für die Weitergabe von Text- und Layoutdokumenten.

__________________________________________________________________________________________________________________________

Wie erstelle ich PDF-Dateien?

Mit welchem Programm Sie arbeiten, ist erstmal vollkommen nebensächlich, solange es eine Druckfunktion besitzt. Wenn Sie als Betriebssystem Mac OS X nutzen, können Sie einfach die im System integrierte Funktion zum Erstellen von PDF-Dateien über den Druckdialog nutzen. Falls Sie mit Windwos arbeiten, empfehlen wir Ihnen den kostenlosen PDFCreator, den Sie z.B. unter www.chip.de herunterladen können. Dieser installiert sich wie ein Drucker, sodass Sie bequem über die Druckfunktion Ihres Programms eine PDF-Datei erzeugen können.

__________________________________________________________________________________________________________________________

Wie hoch muss die Auflösung sein?

Die Auflösung bei Dateien bezeichnet die Anzahl der Bildpunkte (Pixel) auf einer Längeneinheit (meistens Zoll, engl. Inch). Bei einer Bildauflösung von 300 ppi (Pixel per Inch) befinden sich also auf einem Zoll (2,54 cm) 300 Bildpunkte, entsprechend also ca. 120 Bildpunkte pro cm. Welche Auflösung die Richtige ist, hängt von vielen Faktoren wie Druckverfahren, Material, Betrachtungsabstand und Bildinhalt ab. Zusammenfassend lassen sich aber den Druckverfahren, die wir anbieten, folgende benötigte Bildauflösungen zuordnen:

Laser-Digitaldruck 200 – 300 ppi 
Offsetdruck ab 300 ppi 
Großformatdruck 100 – 200 ppi